Apfelessig – nie mehr ohne!

Hallo an unsere lieben Blogger-Fans,
ich hoffe Ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet und bereit dafür, das Maximum für euch aus den nächsten, nicht ganz 365 Tagen rauszuholen!

Bei uns im Therapiezentrum ist schon wieder der Alltags-Trubel eingekehrt und erst gestern hatten wir mit unsren easylife-Teilnehmern sehr interessante Gespräche zum Thema Apfelessig. Wir empfehlen euch ja, ihn unterstützend zu eurer Therapie zu trinken. Wer jetzt aber glaubt, das ist die einzige Verwendungsmöglichkeit für Apfelessig, der hat weit gefehlt. Lest hier, wie euch Apfelessig gesund und schön macht!

  1. Apfelessig für Haare und Kopfhaut

Neigt ihr in der kalten Jahreszeit auch zu trockener Kopfhaut und Schuppen? Oder fehlt eurem Haar der Glanz und ihr seid auf der Suche nach einer günstigen und wirksamen Spülung? Dann solltet ihr unbedingt Apfelessig probieren. Die Haare wie gewohnt waschen, danach eine Spülung aus 1l lauwarmen Wasser und einer Tasse Apfelessig herstellen. Die Haare damit spülen und die Kopfhaut massieren, danach gründlich ausspülen: Hallo Traummähne! Weiterlesen

Gestalte Dein Jahr mit Erfolg und Gesundheit

Wir treten 2017 in einen neuen wundervollen Zyklus des Lebens ein! Das Jahr hält viel Gesundheit für uns bereit, was großartig für dich sein kann!

Auch wir haben uns gut auf das neue Jahr vorbereitet, um euch noch mehr Tipps und Motivation für ein gesünderes Leben zu bieten. Unser easylife-Team ist an den Standorten Mannheim, Frankenthal, Speyer und Landau mit inzwischen über 25 Experten täglich im Einsatz um Menschen schlank, gesund und vor allem glücklich zu machen. Um diese Ziele weiterhin zu garantieren, ist es uns wichtig, immer auf dem neusten Stand zu sein.

Im Dezember ging es los: Ein Top! Kommunikationstrainer begeisterte uns in seinem Zweitages – Seminar und rüstete unser Beraterteam spielerisch für alle zukünftigen Kunden.

Auch die neue easylife Website, http://www.easylife-abnehmen.de,  konnte dank unserer neuen Agentur „Design-Room“ schon in der ersten Januarwoche online gehen. Weiterlesen

Ein völlig neues Lebensgefühl

Wenn ich im easylife-Therapiezentrum bin, schaue ich mir immer wieder gerne die „Vorher-Nachher-Fotos“ an. Sorry – liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter – uns allen sieht man an, dass wir uns bei dem allerersten Foto in unserer Haut sprichwörtlich ganz und gar nicht wohlgefühlt haben. Kein Wunder: zuviel Gewicht mit sich herumschleppen ist ja auch kein Spass. Bei der kleinsten Anstrengung kamen wir außer Atem, die Gelenke taten uns weh, Kleidung zwickte … und so weiter. Ihr könnt die Liste sicherlich noch ziemlich weit fortsetzen, oder?

Ganz anders sind die „Nachher“-Fotos: alle Teilnehmer sehen gelöst (im wahrsten Sinne des Wortes vom Gewicht erlöst), locker, stolz und richtig glücklich aus.

Es ist ein tolles Gefühl, wenn frau/man ein Etappenziel oder das Wunschziel erreicht hat! Weiterlesen

Jung, attraktiv und vital alt werden

Mit 60 noch so aussehen wie mit 40 und als 80-Jähriger noch alles unternehmen können – wer wünscht sich das nicht? Das Geheimnis zum Jungbrunnen und Anti Aging liegt unter anderem in der Ernährung, Bewegung und unserer geistigen Einstellung. Nicht selten bin ich völlig überrascht, wie cool heute 80jährige Damen chic gedressed auf Achse sind und vergnügt von ihrer letzten Golfrunde mit den Freundinnen berichten. Das wäre klasse und ein lohnendes Ziel – mit 80 noch Cabrio fahren und das Leben ohne Zipperlein voll geniessen! Was kann man tun, um das Alter auszubremsen? Als Abnehm-Expertin ist mir das Thema ganz wichtig und hier habe ich für Euch ein paar Tipps: Weiterlesen

Scharf essen macht glücklicher

Wer schon mal aus Versehen in eine Chili-Schote gebissen hat, der weiß wovon ich rede. Es rollen die Tränen und Schweißperlen stehen auf der Stirn. Capsaicin heißt einer der Wirkstoffe, der für den feurigen Geschmack in Chili und Paprika verantwortlich ist. Er reizt unsere Nervenenden und dies empfinden wir als brennende Schärfe. Forscher berichten, dass er vermutlich der Entstehung von Krebs entgegenwirkt sowie dazu beiträgt, Herzkreislauf- und Verdauungssystem gesund zu halten.

  • Capsaicin in Chili
  • Piperin in Pfeffer
  • Senföl in Merettich und Senf
  • Allicin in Knoblauch
  • Gingerol in Ingwer

Wenn wir scharf essen, erhält unser Gehirn ein Schmerzsignal. Toll ist, dass Endorphine ausgeschüttet werden, die eine entspannende Wirkung auf den Körper haben. Chili und andere scharfe Gewürze werden deshalb auch als Naturdroge bezeichnet.  Weiterlesen