Wie werde ich meinen Kater los?

Hallo ihr Lieben,

Fasching ist in vollem Gange. Dass zur guten Stimmung bei den meisten auch Alkohol in Strömen fließt, ist normal. Ein echter Fastnachter lässt sich diesen Spaß natürlich nicht nehmen. Und das ist auch völlig in Ordnung!

Daher haben wir diesmal keine klugen Ratschläge, kalorienarm durch die närrische Zeit zu kommen, sondern helfen, wie man sich am Aschermittwoch wieder einigermaßen in die Spur bringt.

Die typischen Kater-Symptome wie Erschöpfung, Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit hat wohl jeder im Leben schon einmal durchgemacht. Sie sind ein Zeichen dafür, dass der Körper mit den Alkoholmengen überfordert war, die Speicher sind leer. Der Organismus kann Alkohol zwar schnell aufnehmen, aber nur sehr langsam abbauen und ausscheiden. Weiterlesen

Apfelessig – nie mehr ohne!

Hallo an unsere lieben Blogger-Fans,
ich hoffe Ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet und bereit dafür, das Maximum für euch aus den nächsten, nicht ganz 365 Tagen rauszuholen!

Bei uns im Therapiezentrum ist schon wieder der Alltags-Trubel eingekehrt und erst gestern hatten wir mit unsren easylife-Teilnehmern sehr interessante Gespräche zum Thema Apfelessig. Wir empfehlen euch ja, ihn unterstützend zu eurer Therapie zu trinken. Wer jetzt aber glaubt, das ist die einzige Verwendungsmöglichkeit für Apfelessig, der hat weit gefehlt. Lest hier, wie euch Apfelessig gesund und schön macht!

  1. Apfelessig für Haare und Kopfhaut

Neigt ihr in der kalten Jahreszeit auch zu trockener Kopfhaut und Schuppen? Oder fehlt eurem Haar der Glanz und ihr seid auf der Suche nach einer günstigen und wirksamen Spülung? Dann solltet ihr unbedingt Apfelessig probieren. Die Haare wie gewohnt waschen, danach eine Spülung aus 1l lauwarmen Wasser und einer Tasse Apfelessig herstellen. Die Haare damit spülen und die Kopfhaut massieren, danach gründlich ausspülen: Hallo Traummähne! Weiterlesen